Stellarer Völkerbund

Aus Neuland
Version vom 5. September 2021, 10:29 Uhr von Teezett (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der STELLARE VÖLKERBUND kurz BUND wurde am 26.05.2149, um 19:45 Uhr Ortszeit auf der O.H.R. gegründet.
Gründungsmitglieder waren die MENSCHEN und die GENUI
Grundgedanke des Bündnisses:

Jede Spezies im Bund stellt maximal zwei Delegierte.
Beschlüsse sind einstimmig zu fällen.
Als erste Vorsitzende wurde die Genui Suli-Ko auf drei Jahre gewählt und es gibt zwei Vertreter. Im Folgenden soll dann jährlich gewechselt werden. 2152 übernimmt dann turnusmäßig Sven Dieck
Aufgenommen werden kann jede raumfahrende Nation, die den Wunsch dazu äußert und sich nicht im Krieg mit einer der schon aufgenommenen Spezies befindet.
Stammsitz des Bundes ist die O.H.R., der Sitzungssaal befindet sich in der Montreal.

Die Abgesandten:


13.03.2151 9:00 Uhr Aktivierung der "Leuchtfeuer" der O.H.R. durch die Präsidentin des Bundes Suli-Ko
17.03.2151 bei der Taufe der ASF HoKa wird der Beschluss der Flottenleitung verkündet, dem Namen jeden Schiffes der Flotte zur Kennzeichnung der Mitgliedschaft im Bund das Kürzel ASF für Agua Space Force voranzustellen.