Mars

Aus Neuland
Wechseln zu: Navigation, Suche



Vierter Planet des SOL-Systems.
80%
Am Fuße des Olympus Mons befand sich die Mars-Base.
Aus ihr konnte am 12. Februar 2125 Admiral Jonathan Baines, ranghoher Offizier und väterlicher Freund von Thomas Raven gerettet werden. Zusammen mit seiner Partnerin Nyota M`Ganda, die 2124 gestorben war, hatten sie von dort der Zerstörung der Erde tatenlos zusehen müssen.

Bei der Rettung von Jonathan Baines kam es zu Kämpfen mit den Trax, wodurch die Mars-Base schwer beschädigt wurde.

Am 16.03.2137 erfolgte die Beisetzung des am 16.03.2135 aus dem Leben geschiedenen Admiral a. D. Jonathan Baines neben seiner Partnerin Nyota M`Ganda auf dem Mars.

Dabei entdeckt man das für die weiteren Kämpfe lebenswichtige Element X4HJ und es fällt die Entscheidung, den Mars zurückzuerobern.

Am 10.08.2139 Startet die Neue Menschheit das Projekt Mars-Besiedlung im Impaktkrater Hellas Planitia, um wieder Fuß im SOL-System zu fassen.
Hotaru Kaneko wird die zivile Leiterin der Mars-Besiedlungsmission
21.03.2143 Einweihung der ersten neuen Mars-Siedlung: HELLAS durch den Präsidenten Will Rakers - (Geburtstag von Will)
27.02.2146 Nach dem Tod von Hotaru Kaneko übernehmen James Foreman und Marie-Ann Waterhouse die zivile Interessenvertretung der Siedler
Am 15.03.2146 wird die Siedlung Hellas von den Trax/Alba und deren Droiden angegriffen und zu ca. 70% beschädigt. Man entschloss sich die Reste zu sprengen.
Am 16.03.2147 beschließt man den Neuaufbau von Hellas als: HELLAS 2.0. Den Entwurf und die Leitung des Wiederaufbauf übernimmt die Stararchitektin Hong Chan von Eden. Dafür sollen fünf Robot-Schiffe der D-Klasse im Impaktkrater Hellas Planitia zur Hälfte in den Boden versenkt werden - einer in der Mitte und 4 drum herum. Diese überspannen den Krater mit einem Kraftfeld, um die Atmosphäre zu halten und dienen als stationäre Abwehrforts.

Phobos

Mond des Mars

Deimos

Mond des Mars